CANTONALE BERNE JURA 2017

Ausstellungsansicht Cantonale Berne Jura 2016, Foto: David Aebi

Ausstellungsansicht Cantonale Berne Jura 2015, Foto: David Aebi

9. Dezember 2017 – 4. Februar 2018

Kunstmuseum

Die Cantonale Berne Jura wurde vor sieben Jahren lanciert und steht im Zeichen interkantonaler Zusammenarbeit. Verteilt auf verschiedene Institutionen bietet sie den Künstlerinnen und Künstlern eine wichtige und breite Plattform und präsentiert dem Publikum die Vielfalt des bernischen und jurassischen Kunstschaffens.

Unter dem Titel ≪O Tannenbaum, o Tannenbaum≫ wird die Ausstellung auch dieses Jahr thematisch kuratiert. Mit den 26 ausgewählten künstlerischen Positionen werden Bezüge zu Weihnachten und den damit verbundenen Themenfeldern wie Konsum, Künstlichkeit, Verkitschung, Überfülle sowie Nachhaltigkeit, Besinnlichkeit, Ruhe und Raum hergestellt.

Die Kulturabteilung der Stadt Thun vergibt regelmässig Stipendien an Thuner Kunstschaffende für Atelieraufenthalte in den Städten Berlin, Genua, Kairo und Buenos Aires und ermöglicht damit kreative Schaffensprozesse in einem völlig neuen Umfeld. Mit einem neuen Format im Projektraum enter werden in Zusammenarbeit mit der Kulturabteilung über die Dauer der Cantonale Berne Jura Spuren, Inspirationen und Arbeiten der Atelieraufenthalte gezeigt. Den Anfang macht der Künstler Michael Streun, der ein halbes Jahr in Berlin arbeitete.

Das Programmheft zur diesjährigen interkantonalen Weihnachtsausstellung gibt es hier.