AUS + EIN

Die Ausstellung Jeppe Hein. Einatmen – Innehalten – Ausatmen inspirierte zum Projekt AUS + EIN im Rahmen der Praxispartnerschaft mit der Hochschule der Künste Bern: Wie lässt sich Atem einfangen? Die Studentinnen des Masters Art Education Sofie Hänni und Mara Schenk entwickelten ein Atemobil mit dem sie auf Buchung verschiedene Institutionen besuchten wie das Blindenheim in Bern, Schulen, ein Generationenprojekt oder den Atemverband. Es stellt Material zur Verfügung, das gestalterische Reaktionen zur Erforschung des Atems ermöglicht. Auf einer Website wurden die Besuche dokumentiert: www.ausundein.ch.

Das Plakat zum Projekt gibt es hier.