Menu

Ein Mitmach-Heft für Kinder und Jugendliche !

Wie hat Thun vor 200 Jahren ausgesehen?
Warum gab es damals noch keine Schwäne in Thun?
Wie verbrachten die Leute in einer Zeit, als es noch keine Videogames, Kinos und Nagelstudios gab, ihre Freizeit? Wie hat Marquard Wocher sein riesiges Rundbild so fein und genau malen können?

Entwickelt und gestaltet von Anika Rieben, HKB-Studierende, im Rahmen eines Minor-Projekts, in Zusammenarbeit mit der Kunstvermittlung.

Panoramania ist als Heft kostenlos an der Kasse im Thun-Panorma erhältlich oder als Download-pdf hier.

Komm vorbei und leg los! Bring deine Freunde mit und eine Tasche voll Buntstifte :)