Menu

Heritage 3: Nomadische Codes

Ausstellungsansicht Heritage 3 2015, Foto: David Aebi

Ausstellungsansicht Heritage 3 2015, Foto: David Aebi

Ausstellungsansicht Heritage 3 2015, Foto: David Aebi

14. Februar – 12. April 2015

Projektraum Enter

Kulturell geprägte visuelle Codes sind in unserer globalisierten Welt ständig von Wechsel und Neuinterpretation betroffen: Sie wandern zwischen den kulturellen Kontexten und erfahren verschiedene Transformationen. Diese werden auch durch gesuchte oder erzwungene Ortswechsel von Kunstschaffenden herbeigeführt. Die ECAV (Ecole cantonale d’art du Valais) mit ihren internationalen Studierenden und ihrem Residency-Programm (mit Air Antwerpen / Villa Ruffieux Sierre) beschäftigt sich in ihren Forschungsprojekten somit zunehmend auch mit postkolonialen Fragen zu künstlerischen Phänomenen.

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler Heritage 3:
Nico Angiuli, Ash Aravena, Janusz Baldyga, Omar Ba, Raed Ibrahim, Donna Kukama, Juozas Laivys, Mirella Salame, Thato Segoto, Nihan Somay, Laura Stasiulyte, Victoria Wigzell, Sabine Zaalene