Menu

inter/act: Neue Soziale Skulpturen
1: Szuper Gallery (Susanne Clausen, Pavlo Kerestey)

Ausstellungsansicht Szuper Gallery 2012, Foto: Dominique Uldry

Ausstellungsansicht Szuper Gallery 2012, Foto: Dominique Uldry

31. März – 9. April 2012

Projektraum Enter

In der Reihe inter/act: Neue Soziale Skulpturen wird am 30. März das erste Kunstprojekt von Szuper Gallery eröffnet. Szuper Gallery ist ein Künstlerduo aus London, das Kontext als sozialen, medialen, architektonischen und politischen Raum auffasst. Das Projekt in Thun beinhaltet eine Installation im Projektraum enter und eine neue Live-Performance. Im Betrachten der sich ändernden Zustände und des überraschenden Erscheinens der Normalität der Krise präsentiert Szuper Gallery ein mehrschichtiges Projekt, das den Begriff der Performance als soziale Praxis versteht.

Die Ausstellung
Was sind die Auswirkungen des permanenten Krisenzustands? Was haben Berggorillas mit Stadtbewohnern des 21. Jahrhunderts zu tun? Was verbindet die Äusserungen eines Infarktpatienten mit einer Gruppe von Schulkindern, die in einer Galerie herumlungern? Aus solchen Fragen entwickelte das Duo einige der materiellen sowie konzeptuellen Elemente, die ihr neues Projekt ausmachen. Wirtschaftskrise, Erderwärmung, nuklearer Winter, wir werden ständig daran erinnert, dass wir kurz vor der Katastrophe stehen.

Die Performance
Die Performance, die Szuper Gallery zusammen mit der Performerin Michele Sereda entwickelt hat, versucht den Begriff der Krise, die Form der sozialen Choreografie und Momente des Unerwarteten im Rahmen des Kunstmuseums Thun zusammenzubringen. Es geht dabei um eine Performance von Möglichkeiten, in der Szuper Gallery untersucht, wie wir Zusammensein verstehen. Dabei werden Kinder der Thuner Primarschulen Pestalozzi (3. /4. Klasse von Christina Lutz) und Schönau (3. Klasse von Gabrielle Nydegger) auf eine besondere Art und Weise eingebunden.
Weitere Akteure:
Szuper Gallery
Michele Sereda, kanadischen Schauspielerin und Performerin
Prof. Klaus Zuberbühler, Primatologe der Universität St. Andrews
Oberst i Gst Hans-Ulrich Haldimann, Kommandant Waffenplatz Thun

Die Künstler: Szuper Gallery
Szuper Gallery ist eine Kooperation von Susanne Clausen und Pavlo Kerestey. Zusammen produzieren sie Videoinstallationen und Live Performances, Interventionen und kuratorische Projekte. In diesen Arbeiten werden Performance und Installation zum Ort für Post- und Metaproduktion, wo der Fluss von Film- und Performancebildern in einem kritischen Raum choreographiert wird. Installationen erinnern an Filmsets und Bühnenkonstruktionen, wo die Entwicklung und Produktion der Arbeit selbst erfahren werden kann. Zuletzt haben sie eine Reihe von Performance-Installationen zusammen mit der kanadischen Performerin Michele Sereda und Curtain Razor realisiert.
Weitere Ausstellung von Szuper Gallery: Kunsthalle Helsinki, 2005; Western Front, Vancouver; 2005 Shedhalle Zürich, 2009; Zeh Gallery, Kiew, 2009; Moscow Biennale of Contemporary Art, Arsenal Kiev, 2011, Mackenzie Art Gallery, Regina, Kanada 2011.