Menu

online 3: Esther Hunziger DUMP

Ausstellungsansicht Online 3 2010

Ausstellungsansicht Online 3 2010

17. Juli – 5. September 2010

Projektraum Enter

In der dritten Ausstellung der Reihe online präsentiert Esther Hunziker ihre Arbeit DUMP.Esther Hunziker realisiert in erster Linie Videos, Fotoserien, interaktive Animationen und online Projekte. Das Internet nutzt sie vor allem für komplexe, interaktive online Erzählungen, in denen sie Video, Bild, Text und Ton auf vielfältige Weise zersetzt und neu zusammenbaut.
In ihrer neusten online Arbeit DUMP widmet sich Esther Hunziker der abstrakten Sprache.

Es geht um Kommunikation, die in ihrem Inhalt leer und unverständlich bleibt. Sie nimmt dabei Bezug auf die Krankheit Schizophrenie, bei welcher davon ausgegangen wird, dass Sprach- und Denkstörungen ihre Ursache in einer sogenannten Filterschwäche des Stammhirns haben. DUMP bedient sich visueller und auditiver Techniken um einen Zustand der chronischen Reizüberflutung zu simulieren, die eine ebensolche „Filterschwäche“ provozieren kann. Die Textbausteine der Arbeit stammen ausschliesslich aus Spam-Mails und sind von jener Sprache, wie sie bei Denkstörungen der Schizophrenie auftreten können, formal kaum zu unterscheiden.

Die Website wird zum Experimentierfeld und die Künstlerin lotet die Möglichkeiten der typografischen und bildlichen Darstellungsweisen aus und treibt sie an die Grenzen. Gross flackernde Buchstaben, gepixelte Porträts, ineinandergewobene Schriftzüge und sich vervielfachende Frames verunmöglichen die Lesbarkeit und provozieren den Zustand der Überforderung. Dem kann sich der Betrachter jeweils mit einem Mausklick mehr oder weniger schnell entziehen, um daraufhin gleich in der nächsten Falle zu landen.

Kuratorinnen: Helen Hirsch, Aurelia Müller