Menu

Der Arbeitsort auf dem dreieckigen Berg prägt: Zehn Mitarbeitende der Niesenbahn wählten Sammlungwerke des Kunstmuseum Thun für ihre Ausstellung im Berghaus Niesen-Kulm aus. Dabei legten sie den Schwerpunkt auf Zusammenspiele. Sie kombinierten jeweils zwei Werke mit Motiven von Nähe und Ferne, Farben und Formen oder Natur und Lebewesen. Spuren des Projektes werden in der Ausstellung Bergwärts im Thun-Panorama gezeigt.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am 11. Oktober im Berggasthaus Niesen-Kulm statt: Dabei wird es an der Eröffnung  der Ausstellung Bergwärts auf den Niesen gruselig: Die Krimiautorin Esther Pauchard aus Thun präsentiert live ihre mörderische Erzählung. Sie ist exklusiv für den Niesen entstanden, inspiriert von den Bildern...

Mehr Informationen zur Reservation finden Sie auf der Website der Niesen Bahn: www. niesen.ch

Die Postkarte zur Ausstellung gibt es hier.